Datenschutzerklärung gem. DSGVO

Vielen Dank für Ihren Besuch bei BeefYourMeat.de. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie sich bei Nutzung unseres Online-Angebots sicher fühlen. Wir sind gerne Ihr Ansprechpartner zu allen Fragen zum Thema Datenschutz, nehmen Ihre Anregungen auf und kümmern uns um zeitnahe Erledigung.

Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

H2O-Cut Werner Klos GmbH & Co. KG

Persönlich haftender Gesellschafter:

H2O-CUT Verwaltungs GmbH

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:

Werner Klos

Registereintrag: AG Kassel, 88 HRA 16461

Am Sälzerhof 17

34123 Kassel

Deutschland

Tel +49 (0) 561 475 628 10

Fax +49 (0) 561 475 628 20

E-Mailadresse: info@beefyourmeat.de

Arten der verarbeiteten Daten

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen verarbeiten wir personenbezogene Daten, die Sie uns übermitteln. Zusätzlich verarbeiten wir personenbezogene Daten, die aus öffentlich zugänglichen Quellen zulässigerweise zur Verfügung stehen oder die uns von sonstigen Dritten berechtigt übermittelt werden, soweit diese Daten für die Erbringung unserer Leistungen und im Rahmen der vereinbarten Zweckbestimmung erforderlich sind.

Wir speichern Ihre Daten, die für die Abwicklung Ihrer Bestellung oder das Nutzen unserer Produkte und zur Abwicklung der Zahlungen notwendig sind. Dies sind personenbezogene Daten wie zum Beispiel Ihre Adressangaben, das Geburtsdatum (bei Geschäften mit Altersverifikation) und für bestimmte Zahlungsarten notwendige Daten. Zu Ihren Adressdaten werden die jeweiligen Bestelldaten (Artikel, Menge, Preis usw.) zugeordnet. In den meisten Fällen sind wir schon gesetzlich verpflichtet, diese Daten zu erheben (zum Beispiel nach der Abgabenordnung).

Zweck der Verarbeitung und rechtliche Grundlagen

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz sowie den landesspezifischen Vorschriften in Hessen:

    1. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b. DSGVO):

      Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen des Online-Handels mit Produkten. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt und seinen Anwendungsmöglichkeiten. Die weiteren Einzelheiten zu den Datenverarbeitungszwecken können Sie den Vertragsunterlagen, den Betriebs- und Montageanleitungen und den Geschäftsbedingungen oder den Nutzungsbedingungen entnehmen.

    2. Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO):

      Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder von Dritten. Dazu gehören die Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse zwecks direkter Kundenansprache, die Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten dafür nicht widersprochen haben, die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, die Gewährleistung unserer IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, die Verhinderung und Aufklärung von Straftaten auf Grund behördlicher Anordnung, und die Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung unserer Produkte.

    3. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c. DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e. DSGVO): Hierzu gehören zum Beispiel die Identitäts- und Altersprüfung oder auch die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten. Soweit im Einzelnen nachfolgend nicht dargestellt, werden bei der Nutzung dieser Website grundsätzlich keine personenbezogenen Daten verarbeitet; das heißt nicht gespeichert oder verändert oder an Dritte weitergegeben.

      Registrierung

      Sollten Sie sich bei der Bestellung registrieren, richten wir Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b. DSGVO und gemäß unserer Nutzungsbedingungen ein passwortgeschütztes Kundenkonto ein. Zusätzlich zu den bei einer Bestellung abgefragten Daten müssen Sie für die Einrichtung eines Kundenkontos ein selbstgewähltes Passwort angeben. Dieses dient zusammen mit Ihrer E-Mail-Adresse für den Zugang zu Ihrem Kundenkonto. Ihre persönlichen Zugangsdaten behandeln Sie bitte vertraulich und machen diese insbesondere keinem unbefugten Dritten zugänglich. Wir können keine Haftung für missbräuchlich verwendete Passwörter übernehmen, es sei denn, wir hätten den Missbrauch zu vertreten. Bitte beachten Sie, dass auch nach Verlassen unserer Webseite automatisch eingeloggt bleiben, es sei denn, Sie melden sich aktiv ab.

      Zweck der Datenerhebung zur Einrichtung des Kundenkontos ist es, Ihnen Zugang zu Ihren bei uns gespeicherten Bestandsdaten (Kundenkonto) zu verschaffen und Ihnen die Möglichkeit des Kommentierens und Bewertens unserer Produkte auf unserer Website zu geben.

      Die Nutzerkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen notwendig. Angaben im Kundenkonto verbleiben bis zu dessen Löschung mit anschließender Archivierung im Fall einer rechtlichen Verpflichtung oder unserer berechtigten Interessen (z.B. im Fall von Rechtsstreitigkeiten).

      Im Rahmen der Registrierung und erneuter Anmeldungen sowie Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer gesetzlichen Ansprüche als berechtigtes Interesse erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung.

      Die Löschung erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und sonstiger vertraglicher Rechte oder Pflichten (z.B., Zahlungsansprüche oder Leistungspflichten aus Verträgen mit Kunden), wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Fall der Aufbewahrung aufgrund gesetzlicher Archivierungspflichten, erfolgt die Löschung insoweit nach deren Ablauf.

      Die Löschung eines Kundenkontos können Sie jederzeit beantragen. Eine Mitteilung in Textform an die oben unter „Verantwortlicher“ genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür aus.

      Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder der Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen (in der Regel 10 Jahre nach Vertragsschluss) gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

      Externe Zahlungsdienstleister

      Wenn Sie sich für die Bezahlung per PayPal entscheiden, werden Sie am Ende des Bestellvorganges direkt zu PayPal weitergeleitet. Sollten Sie schon PayPal-Kunde sein, können Sie sich dort mit Ihren Benutzerdaten anmelden und die Zahlung bestätigen. Wenn Sie neu bei PayPal sind, können Sie ein PayPal-Konto eröffnen und dann die Zahlung bestätigen. In der Regel wird der Zahlungseingang via PayPal bei uns nur wenige Minuten nach der Bestellung verbucht, der Versand Ihrer Bestellung wird dementsprechend umgehend vorbereitet. Sollten Sie die Ware zurücksenden, wird der Betrag Ihrem PayPal-Konto gutgeschrieben. Weitere Informationen zu PayPal finden Sie unter

      http://www.paypal-deutschland.de/privatkunden/was-ist-paypal.html“, Datenschutzerklärung: „https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full“.

      Sie können die Bezahlung auch mit folgenden Kreditkarten vornehmen (jeweils mit Link zur Datenschutzerklärung):

      – Visa, „https://www.visa.de/nutzungsbedingungen/visa-privacy-center.html“,

      – Mastercard, „https://www.mastercard.de/de-de/datenschutz.html“.

      Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister.

      Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen und Dritten

      Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Nutzer eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

      Übermittlungen in Drittländer

      Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder der Schweizer Eidgenossenschaft) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen oder Unternehmen geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich ausdrücklicher Einwilligung oder vertraglich erforderlicher Übermittlung, verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau, zu denen die unter dem „Privacy-Shield“ zertifizierten US-Verarbeiter gehören oder auf Grundlage besonderer Garantien, wie z.B. vertraglicher Verpflichtung durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, dem Vorliegen von Zertifizierungen oder verbindlichen internen Datenschutzvorschriften verarbeiten (Art. 44 bis 49 DSGVO).

      Rechte der betroffenen Personen

      Jede von der Verarbeitung der personenbezogenen Daten betroffene Person hat das Recht auf:

      • Auskunft ( § 34 BDSG, Art. 15 DSGVO),

      • Berichtigung (Art. 16 DSGVO),

      • Löschung ( § 35 BDSG, Art. 17 DSGVO),

      • Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),

      • Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) sowie

      • Widerspruch ( Art. 21 DSGVO).

      Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung die auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO erfolgt und nicht der Direktwerbung dient aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen.

      Im Falle der Direktwerbung können Sie der Verarbeitung hingegen ohne Angabe von Gründen jederzeit widersprechen.

      Beim Auskunfts- und beim Löschungsrecht gelten jedoch Einschränkungen nach den §§ 34 und 35 BDSG ( Art. 23 DSGVO), Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG). Für die H2O-Cut Werner Klos GmbH & Co. KG ist das der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden, https://datenschutz.hessen.de/%C3%BCber-uns/kontakt

      Website

      Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Folgende Informationen werden dabei auch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

      – die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes,

      – das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,

      – der Name und die URL der abgerufenen Datei,

      – die Website/Applikation, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL),

      – der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres internetfähigen Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

      – Login-ID und Passwort,

      – der Clickstream (URL) von, durch und bis zum jeweiligen Service

      – ggf. Angebote die Sie von unseren Partnern angesehen oder geklickt haben (Affiliate).

      Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Artikel 6 Abs. 1 f. DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. Aus den erhobenen Daten sind uns keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich und werden durch uns auch nicht gezogen.

      Die IP-Adresse Ihres Endgerätes sowie die weiteren oben aufgelisteten Daten werden durch uns für folgende Zwecke genutzt:

      – Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,

      – Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

      – Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität,

      – Ermittlung und Prävention von Betrug, Spam, Missbrauch, sicherheitsrelevanten Vorfällen und schädlichen Aktivitäten.

      Die Daten werden für einen Zeitraum von 12 Monaten gespeichert und danach automatisch gelöscht. Des Weiteren verwenden wir für unsere Website sogenannte Cookies sowie Social-Media-Plug-ins. Um welche Verfahren es sich dabei genau handelt und wie ihre Daten dafür verwendet werden, wird nachfolgend genauer erläutert.

      Cookies

      Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern.

      Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

      Sofern wir die Nutzer um eine Einwilligung in den Einsatz von Cookies bitten (z.B. im Rahmen einer Cookie-Einwilligung), ist die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 a. DSGVO. Ansonsten werden die personenbezogenen Cookies der Nutzer entsprechend den nachfolgenden Erläuterungen im Rahmen dieser Datenschutzerklärung auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO) oder sofern der Einsatz von Cookies zur Erbringung unserer vertragsbezogenen Leistungen erforderlich ist, gem. Art. 6 Abs. 1 b. DSGVO, bzw. sofern der Einsatz von Cookies für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt erforderlich ist oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, gem. Art. 6 Abs. 1 e. DSGVO, verarbeitet.

      Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten, die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

      Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl von Diensten, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite „http://www.aboutads.info/choices“ oder die EU-Seite „http://www.youronlinechoices.com“erklärt werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

      Kontaktaufnahme

      Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon, Telefax oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

      Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

      Hosting und E-Mail-Versand

      Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

      Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

      Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter/Soziale Medien

      Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Außerdem greifen wir innerhalb unserer Website auf Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern zurück, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten oder Plug Ins einzubinden.

      Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

      Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

      Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 a., Art. 7 DSGVO.

      Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

      Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

      • Facebook, -Seiten, -Gruppen, -Buttons (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) auf Grundlage einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten („https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum“). Datenschutzerklärung: „https://www.facebook.com/about/privacy“, speziell für Seiten: „https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data“, Opt-Out: „https://www.facebook.com/settings?tab=ads“, „http://www.youronlinechoices.com“, Privacy Shield: „https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active“.

      • Google/ YouTube (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland), Datenschutzerklärung: „https://policies.google.com/privacy“, Opt-Out: „https://adssettings.google.com/authenticated“, Privacy Shield: „https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active“.

      • Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA), Datenschutzerklärung / Opt-Out: „http://instagram.com/about/legal/privacy“.

      • Gravatar ( Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA), Datenschutzerklärung: „https://automattic.com/privacy.“

      Amazon-Partnerprogramm

      Wir sind zur Zeit noch nicht Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon, streben dies aber an. Nach der Umsetzung auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse am wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO) Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann (sog. Affiliate-System).

      Amazon setzt Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Amazon erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt und anschließend ein Produkt bei Amazon erworben haben.

      Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens:

      https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909010“

      Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

      Löschung von Daten

      Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

      Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt, d.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

      Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

      Diese Erklärung kann von Zeit zu Zeit aktualisiert werden. Sobald Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen, passen wir die Datenschutzerklärung an. Wir bitten Sie deshalb, sie regelmäßig durchzulesen. Die letzte Zeile dieser Erklärung gibt das Datum der letzten Aktualisierung an.

      Stand: 06/2019